i1
i2
Aktuelles
15.06.2015

Diskussion: Tödliche Flucht aus Afrika

Ursachen, Verantwortungen und Lösungsansätze

Die Flucht aus Afrika erfolgt nicht grundlos, ihre Ursachen sind mannigfaltig. Wer also nach Lösungen sucht, um dem massenhaften Sterben nachhaltig Einhalt zu gebieten, muss sich mit den zunehmend menschenunwürdigen Lebensumständen und damit auch mit der Verantwortung Europas auseinandersetzen.

Die GrĂĽnen Interkulturell OĂ– veranstalten dazu eine Podiumsdiskussion, an der neben Livia Klingl (Journalistin und Buchautorin) und Jonko D. (FlĂĽchtling aus Gambia) auch ich teilnehme. Moderation: Marie Edwige Hartig

Mittwoch, 1. Juli 2015, 18.30 Uhr im Pressezentrum Altes Rathaus Linz

09.06.2015

dorf TV: Wassermair sucht den Notausgang - Gast: Irène Hochauer-Kpoda

Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

In der vierten Sendung meiner Gesprächsreihe auf dorf TV war Irène Hochauer-Kpoda zu Gast, die sich in ihrem Engagement für internationalen Dialog und Zusammenarbeit auf vielfältige Weise mit Menschenrechten, Flucht, Rassismus und Migration beschäftigt.

Sendetermin: Dienstag, 9. Juni 2015, 15.30 - 16.20 Uhr

Die Ăśbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur VerfĂĽgung.

05.06.2015

Pastorale Digitale: Bad Aibling und der groĂźe Lauschangriff

Netzpolitische Kolumne in der KUPF-Zeitung

Im Rahmen des weltumspannenden Spionagenetzwerks Echelon hatte der US-amerikanische Geheimdienst im bayrischen Bad Aibling schon vor fast 30 Jahren eine Abhörbasis errichtet, die schließlich vom deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) übernommen wurde, um der NSA auch weiterhin wertvolle Informationen aus relevanten Krisenregionen auszuspähen.

Ein klarer Fall fĂĽr die Pastorale Digitale. Die netzpolitische Kolumne in dieKUPFzeitung macht deutlich, warum angesichts des groĂźen Lauschangriffs nun endgĂĽltig Schluss mit lustig ist.

29.05.2015

dorf TV: Der Stachel im Fleisch

OĂ– vor der Landtagswahl 2015

Im Vorfeld der OĂ– Landtagswahl am 27. September 2015 gestalte ich fĂĽr dorf TV eine Politik-Reihe unter dem Titel Der Stachel im Fleisch. Zum Auftakt waren Sonja Ablinger und Gerhard Marschall bei mir im Studio zu Gast.

Im Mittelpunkt stand die Diskussion, inwieweit die politische Kultur in Oberösterreich angesichts des Proporzsystems überhaupt als demokratisch bezeichnet werden darf, welche Folgen das Fehlen einer wirkungsvollen Opposition nach sich zieht und was eine Überwindung der feudal anmutenden Landesregentschaft erfordert.

Sendetermin: Freitag, 29. Mai 2015, 15.00 - 16.00 Uhr

Die Ăśbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur VerfĂĽgung.

13.05.2015

dorf TV: Wassermair sucht den Notausgang - Gast: Veronika Kronberger

Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

In der dritten Sendung meiner Gesprächsreihe auf dorf TV war Veronika Kronberger zu Gast.  Die kämpferische Gewerkschafterin widersetzt sich der neoliberalen Zerstörungswut am staatlichen Gemeinwesen und sucht unerschrocken die Konfrontation mit Ausbeutung, Diskriminierung und Sozialabbau.

Sendetermin: Mittwoch, 13. Mai 2015, 15.30 - 16.20 Uhr

Die Ăśbertragung steht im Online-Archiv von dorf TV zur VerfĂĽgung.

Frühere Einträge »